Meine zweite Eigenproduktion "Endstation" entstand im Militär. Geistig unterfordert, begann ich auf der Wache an einem Stück zu schreiben.

Das Endprodukt gefiel mir so gut, dass ich es spontan einigen Kollegen zum lesen gab. Als dann sämtliche Reaktionen positiv ausfielen, entschied ich, das Stück noch im selben Jahr zu produzieren.

 

Schauspieler waren schnell gefunden, da ich schon während dem Schreiben diese Leute im Hinterkopf hatte.

Die restliche Produktionsarbeit bewältigte ich während der Spielzeit von "Alles uf Chrankeschii" in meinem Zimmerchen in Zürich.

 

Die Proben begannen Mitte März. Einmal die Woche wurde im Thurpark Wattwil an den z.T heftigen Szenen gefeilt. In der Hälfte stiess Schauspielerin Bigna Körner hinzu und übernahm die Regie. Nach nur 10 Proben hiess es am 25.04 schon Premiere in der alten Stuhlfabrik in Herisau. Diese wahr zu unser aller Erstaunen ausverkauft.

Danach folgten ausverkaufte Vorstellungen in Hemberg und in Wil.

 

Schlussendlich blickte ich auf eine sehr erfolgreiche Eigenproduktion zurück, in der 4 von 5 Vorstellungen voll besetzt waren. Diese Erfahrung zeigte mir, dass es sehr gut möglich ist, ein eigenes Stück zu produzieren und damit auf Tour zu gehen. So entstand die Idee für "Keller's Feder"

 

Schauspieler:

Leandra Bleiker, Klaus Koenen, Cynthia Schaeffer

 

Regie:

Bigna Körner